Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin

Den Naturpark Beverin entdecken!

Erlebnisweg Glaspass (Bild: Viamala Tourismus)

Die Geschäftsstelle des Regionalen Naturpark Beverin setzt sich als Dienstleister, Vermittler, Koordinator und Wissensträger für die Anliegen der zwölf Naturpark-Gemeinden ein. Zusammen mit der Bevölkerung und verschiedenen Partnern arbeitet sie an einer nachhaltigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung.

Strategische Ziele

Die Ausrichtung des Naturpark Beverin definiert sich durch das vorhandene Potenzial und die lokale Charakteristik des Gebiets. An den Gemeindeabstimmungen Ende 2011 hat sich die Bevölkerung im Naturpark Beverin für die aufgeführten Ziele ausgesprochen.

  • Regional ansässige Wirtschaft stärken, Arbeitsplätze schaffen und erhalten
  • Produkte aus der Region (Landwirtschaft, Holz, Tourismus, Handwerk u.a.) gemeinsam vermarkten
  • Betriebe bei der Produktelabelvergabe unterstützen
  • Stärkung des Tourismus, insbesondere im Bereich des natur- und kulturnahen Tourismus
  • Natur- und Landschaftsqualität erhalten und aufwerten
  • Vorhandene natürliche Ressourcen nachhaltig nutzen, insbesondere neue erneuerbare Energien
  • Ökologisch empfindliche Lebensräume schonen.
  • Natur- und Kulturlandschaft, Gewässer und Lebensräume pflegen, erhalten und aufwerten
  • Regionale Identität stärken und engere, überregionale Zusammenarbeit rund um den Piz Beverin fördern
  • Kulturelle Vielfalt der Talschaften pflegen, erhalten und fördern
  • Umweltbildung und Sensibilisierung für Natur- und Landschaftsschutz

Themenräume

Der Naturpark Beverin verfolgt in seinem Informationskonzept eine dezentrale, thematisch auf lokale Begebenheiten bezogene Informationsvermittlung. Alle Projekte nehmen Bezug auf dieses Informationskonzept basierend auf Themenräumen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien