Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin

Die Legende von Anna und Rosa

Alp Curtginatsch im Frühherbst

Die Legende von erzählt die Geschichte der zwei Schwestern Anna und Rosa, denen die Alp Curtginatsch einst gehört haben soll.

Die verwünschten Fettweiden

Die Alp Annarosa in den Schamser Bergen gehörte vor vielen Jahren einst zwei Schwestern, Anna und Rosa geheissen, von denen sie ihren Namen hat. Damals waren die Weiden dort wunderbar grün und üppig. Kühe und Ziegen gaben soviel Milch, dass man kaum wusste, was man damit anfangen sollte. Die beiden Schwestern mussten Gross- und Kleinvieh sogar am Mittag noch melken. 

Eines Tages gingen sie fort, um ihren Leuten im Tale einen Besuch zu machen, von wo sie erst am Abend zurück sein konnten. So musste für einmal das Melken um die Mittagszeit unterbleiben. Als sie zurückkamen, wollten sie sich gleich an die Arbeit machen. Doch die Kühe und Ziegen hatten von den fetten Kräutern so viel Milch, dass manchen die strotzenden Euter geplatzt waren. Zum Zorn darüber verwünschten die beiden Schwestern das nahrhafte Gras. Da vertrockneten die Weiden, und seither gibt das Vieh auch auf der Alp Annarosa lange nicht mehr so viel Milch wie ehedem. 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien