Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin

Im jährlichen Wechsel des «Tags der Artenvielfalt» in Graubünden, ist nach der Fundaziun Pro Terra Engiadina und der Biosfera Val Müstair in diesem Sommer nun wieder der Naturpark Beverin an der Reihe.

Tag der Artenvielfalt am 13. Juni 2020 in Andeer

Am 13. Juni 2020 nehmen wir zusammen mit Artenspezialistinnen und Artenspezialisten die Region um Andeer genau unter die Lupe. Andeer bietet vom Tal bis hin zur alpinen Stufe eine enorme Vielfalt an Lebensräumen. So sind für Feldaunahmen beispielsweise die zahlreichen Trockenwiesen von nationaler Bedeutung, die Rheinauen, Kleingewässer, temporären Gewässer, Flach- und Hochmoore,  das Sonderwaldreservat Andeer Göriwald oder lichte Lärchenwaldweiden besonders spannend.

Öffentliche Abschlussveranstaltung und Exkursionen

In einer öffentlichen Abschlussveranstaltung am Samstag-Abend möchten wir die lokale Bevölkerung über erste Ergebnisse der Aufnahmen informieren und so das Bewusstsein für den Wert und die Bedeutung der Artenvielfalt in der Region zu stärken.

Darüber hinaus sollen für Interssierte am Sonntag (14. Juni 2020) am Vormittag, Exkursionen beispielsweise zu den Mooren auf die Alp Durnan oder zu den Trockenwiesen und Weiden angeboten werden.

Anmeldung für Artenspezialistinnen und Artenspezialisten

Interssierte Artenspezialistinnen und Artenspezialisten können sich bis Ende März bei Sebastian Nagelmüller für die Teilnahme am Tag der Artenvielfalt in Andeer anmelden.

Sebastian Nagelmüller
Sebastian Nagelmüller
Sebastian Nagelmüller | Projektleitung Natur, Landschaft & Arbeitseinsätze | 081 650 70 14
E-Mail

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien