Wo der Capricorn zu Hause ist

igl datgea digl capricorn

Ein Forst-Arbeiter erklärt die Berglandschaft
Rund um den Piz Beverin (2998 m. ü. M.) erstreckt sich das Gebiet des Naturpark Beverin. Der Park umfasst vier Talschaften, drei Schluchten und zwei kulturhistorisch und sprachlich unterschiedliche Siedlungsgebiete.

Seit 2013 Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung

Die Parkgemeinden Andeer, Ferrera, Muntogna da Schons, Rheinwald, Rongellen, Safiental, Sufers, Tschappina und Zillis-Reischen haben sich zusammengetan und streben eine nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung an. 

Nach einer vierjährigen Errichtungsphase trägt der Naturpark Beverin seit 2013 das Label «Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung». Dieses Label ermöglicht die Finanzierung des Projekts, welches massgeblich auf Beiträgen seitens Bund und Kanton basiert. Ende 2021 stimmen die Naturpark-Gemeinden über die Verlängerung des Parkvertrages für weitere zehn Jahre ab.

Ulteriuras infurmaziùns

Naturpark Beverin

Entdecken

Mehr anzeigen
Perimeterkarte Naturpark Beverin
Perimeter Naturpark Beverin
Mehr anzeigen
Produktelabel Schweizer Pärke
Mehr anzeigen
Kanuschule Versam
Empfohlen vom Naturpark Beverin
Mehr anzeigen
Alp- und Naturpark-Fest auf der Alp Nurdagn (Reiner Schilling)
Verein Naturpark Beverin
Mehr anzeigen
Waldalp Entbuschung (Jana Figliuolo)
Aufwertungsmassnahmen
Mehr anzeigen
Die neue Holzseebrücke über den Lai da Seara wurde am 12. Juni 2020 in der Nacht gesetzt. (Bild: Reiner Schlling)
10-Jahres Abstimmung
Alp- und Naturpark-Fest auf der Alp Nurdagn (Reiner Schilling)

Mitgliederversammlung findet schriftlich statt

Aufgrund der verstärkten Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus muss die Mitgliederversammlung auch im 2021 erneut in schriftlicher Form durchgeführt werden.

Jahresthema «Baukultur»

Der Naturpark Beverin widmet sich im 2021 dem Thema «Baukultur». Passend dazu finden übers Jahr verteilt verschiedene Veranstaltungen statt.