Weiterbildungskurse für Exkursionsleiter:innen und Interessierte

Exkursionsleiter wandern wald weg
Jährlich organisiert der Naturpark Beverin Weiterbildungskurse für Multiplikatoren. Du vertiefst dich zu Kernthemen des Naturparks und erhältst Inspiration für deine Methodenpalette. So kannst du dieses Wissen in deine eigenen Angebote einfliessen lassen und sie weiter verfeinern. Natürlich sind die Kurse für alle interessierten Personen offen.

Workshop «Heilprodukte aus dem Wald»

Samstag, 8. Juni 2024, 14.00 - ca. 18.00 Uhr
Region Muntogna da Schons

Wir begegnen dem Wald von einer etwas anderen Seite: Von den belegten Heilwirkungen der Waldpflanzen zu noch wenig erforschtem Waldwissen bis hin zu Mythen.

Unsichtbare Seiten des Waldes
Cesandra Plangger ist Phytotherapeutin, hat Pflanzenheilkunde studiert und führt die «stiveta d’earvas» in Andeer. Sie zeigt uns auf einer Exkursion, was unseren Augen bei einem normalen Waldspaziergang verborgen bleibt.
So geht es zum einen um die zahlreichen unsichtbaren Helfer, welche Bäume miteinander verbinden und ihr Überleben erst ermöglichen: Die «Mykorrhiza»-Pilze unter der Erde. Zudem erzählt Cesandra auch besondere Sagen und Geschichten, welche unseren mystischen Streifzug durch den Wald abrunden.

Herstellung von Waldprodukten
Während der Exkursion wird uns Cesandra immer wieder auf die Heilwirkung einzelner Bäume und Waldpflanzen aufmerksam machen. Einige davon werden wir bestimmen lernen, sammeln und stellen daraus im Anschluss an die Exkursion einen heilenden Fichtenspitzen-Honig und Gewürze her.

  • Wo: Im Gemeindegebiet Muntogna da Schons, genauer Durchführungsort folgt (ist abhängig davon, wie weit die Vegetation ist)
  • Kosten: CHF 40.00 (beinhaltet Kursleitung, Unterrichtsmaterial sowie Zvieri)
  • Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Notizmaterial, Getränk für unterwegs
  • Kursleitung: Cesandra Plangger ist Phytotherapeutin und Inhaberin der «stiveta d’earvas». Neben unserem Workshop bietet sie auch Kräuterwanderungen, handgemachte Natursalben und vieles mehr an.

Der Kurs findet bei jeder Witterung statt. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Anmeldeschluss: 2. Juni 2024
Noch 4 von 15 Plätzen frei

Pilz-Kurs

Samstag, 31. August 2024, 9.00 - ca. 16.00 Uhr
Tschappina

Siehst du unterwegs auch immer viele Pilze, bist dir aber nicht sicher, ob sie essbar sind? Oder kennst du bereits Steinpilz, Eierschwämme und Parasol, möchtest aber endlich auch weniger bekannte Pilze bestimmen können? So oder so bist du am Kurs von Pilz-Kontrolleurin Rosemarie Kuhn richtig! Sie teilt ihr grosses Fachwissen auf der praxisorientierten Tages-Exkursion:

  • Einführung in die Pilzwelt
  • Schongebiete, Pilzschutz
  • wie sammeln
  • kleine Gattungslehre
  • sich im eigenen Pilzbuch zurecht finden
  • eigene Erfahrungen mit Sammeln machen
  • Speisepilze rüsten
  • kochen und degustieren aus der Pilzpfanne

 

  • Kosten: CHF 60.00 (beinhaltet Kursleitung, Unterrichtsmaterial sowie einfaches Mittagessen)
  • Mitnehmen: Korb, Messer, ev. Pilzbuch, Wanderschuhe, der Witterung angepasste Kleidung, Getränk für unterwegs, Notizmaterial
  • Kursleitung: Rosemarie Kuhn, Pilz-Kontrolleurin, www.pilze-gr.ch (bei vielen Teilnehmenden unterstützt von einer 2. Pilz-Kontrolleurin)

Der Kurs findet bei jeder Witterung statt. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Hier gilt «Einfach für retour Graubünden» mit RhB und PostAuto! www.naturpark-beverin.ch/einfachfuerretour

Anmeldeschluss: 25. August 2024
Noch 18 von 25 Plätzen frei

Anmeldung

Für welche(n) Kurs(e) meldest du dich an?
Adresse
KulturLegi

Die KulturLegi ermöglicht Personen mit einem schmalen Budget bei Nachweis der Karte einen 50%-Rabatt auf den Teilnehmerbeitrag unserer Exkursionsleiter-Weiterbildungskurse.

Kontakt

Samirah Hohl | Projektleitung Bildung für nachhaltige Entwicklung | 081 650 70 19 | samirah.hohl@naturpark-beverin.ch