Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin Naturpark Beverin

Weiterbildungskurse für ExkursionsleiterInnen und Interessierte

Das Dorf Lohn (1585 m) im Val Schons. (Bild: Marcus Gyger)

Jährlich findet eine Weiterbildung für ExkursionsleiterInnen und Interessierte statt. Passend zu unserem jeweiligen Jahresthema vermitteln Experten spannende Inhalte. Diese Kurse ermöglichen es unseren Exkursionsleitern qualitativ hochwertige Angebote mit exklusivem, lokalem Know-How zu schaffen und durchzuführen.

Weiterbildung 2020 - «Landschaft im Wandel»

Zwei Kulturen, ein Park: Die unterschiedliche Kultur der Rätoromanen und der Walser ist in den Talschaften im Naturpark Beverin besonders gut sichtbar. Während am Schamserberg kompakte Dorfbilder und romanische Kirchen das Landschaftsbild prägen, hinterlassen im Safiental, in Tschappina und im Rheinwald die Walser mit ihren Streusiedlungen ihre Spuren in der Kulturlandschaft.

Christian Stoffel und Benjamin Thommen von der Denkmalpflege Graubünden teilen während zwei Abendexkursionen und einer Tagesexkursion ihr Fachwissen und zeigen anhand eindrücklicher Beispiele, wie sich die Kulturlandschaft unter dem Einfluss der Walser und Rätoromanen verändert. Drei praxisnahe Kurse, welche es euch ermöglichen, eure qualitativ hochwertigen Angebote zu verfeinern und weiterzuentwickeln.

Daten

Das Modul «Landschaft im Wandel» besteht aus drei zusammenhängenden Kursen. Die Anmeldung erfolgt pauschal für alle drei Teile.

Mittwoch, 19. August, 17 - 20 Uhr, Safiental - Camana
Mittwoch, 26. August, 17 - 20 Uhr, Rheinwald - Nufenen
Samstag, 29. August, 10 - 16 Uhr, Schamserberg - Lohn

Anmeldung

Bis am 12. August 2020 an samirah.hohl@naturpark-beverin.ch | +41 (0)81 650 70 19

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Kurskosten

Pauschal CHF 100.--, inkl. Kursunterlagen und 3 Exkursionen

Anreise

Wir sind bei der Anreise behilflich, bitte geben Sie Ihren Wunsch bei der Anmeldung an. 

Ausserdem gilt für das Weiterbildungsprogramm «Einfach für retour Graubünden»: Wer mit dem ÖV an Naturpark-Anlässe anreist, fährt gratis zurück! Teilnehmende der mit «Einfach für retour Graubünden» gekennzeichneten Anlässe lösen ein Einfach-Billett für die Anreise, stempeln dieses beim Veranstalter ab, und schon ist das Billett für die gratis Rückfahrt gültig. Das Angebot gilt ab allen Einstiegsorten in Graubünden für Fahrten mit der Rhätischen Bahn und PostAuto.

Samirah Hohl
Samirah Hohl
Samirah Hohl | Projektleitung Bildung für nachhaltige Entwicklung | 081 650 70 19
E-Mail

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

Ein Shared Service von Graubünden Ferien