Umgang mit Grossraubtieren

Libi im Herbst
Der Naturpark Beverin setzt sich als Dienstleister, Vermittler, Koordinator und Wissensträger der Region ein. In diesem Rahmen versuchen wir im Umgang mit Grossraubtieren die Information der Bevölkerung im Gebiet des Naturpark Beverin zu verbessern. Die gesetzlichen Zuständigkeiten bleiben dabei unverändert bei der lokalen Wildhut, dem AJF und dem Plantahof.

Informations-Plattform für den Naturpark Beverin 

 

Seit 2018 wurde das Thema Grossraubtiere, speziell die Präsenz von Wölfen, in unserer Region zunehmend aktuell. Im Rahmen unserer Umfrage zum Thema Grossraubtiere im Naturpark Beverin, welche im Herbst 2019 an alle Haushalte im Naturpark-Gebiet versendet wurde, zeigte sich, dass vor allem der Bedarf nach transparenten Informationen gross ist. Basierend auf diesen Rückmeldungen und Anregungen haben wir eine ergänzende Infoplattform erarbeitet.

Unter www.infoplattform-grossraubtiere.ch werden ergänzend zu den bestehenden Informationskanälen von offizieller Seite regionale Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt. Zudem könnt ihr euch bei Interesse mittels einer Newsletter-Funktion anmelden, welche jeweils die Aufschaltung neuer Informationen und Beiträge meldet.

Ansprechpersonen

Aktuelles

Grundlageninformationen

Grundlageninformationen sind auf der Infoplattform Grossraubtiere hinterlegt:

Merkblätter und Informationen

Merkblätter und Verhaltensregeln sind auf der Infoplattform Grossraubtiere hinterlegt:

Merkblätter und Informationen für Nutztierhalter

  • Für die Bestellung von Merkblättern zum Thema Herdenschutz könnt ihr
    Sebastian oder Samirah nach wie vor gerne kontaktieren.

Merkblätter und Informationen für Jäger

  • Merkblatt Jagen im Wolfsgebiet (Quelle: AJF)
  • Wichtige Hinweise des AJF für die Graubündner Jagden 2019 Deutsch / Importanti indicazioni relative alle cacce 2019 nei Grigioni Italiano